Skip to main content
Web-Greifswald.de - Sehenswürdigkeiten der Hansestadt Greifswald

Die Sehenswürdigkeiten der Hansestadt Greifswald

Erleben Sie die Hanse- und Universitätsstadt von seiner historischen Seite. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug zum Dom Sankt Nikolai, dem Wahrzeichen von Greifswald oder die 2 km lange historische Wallanlage.

Sollte das Wetter nicht so gut sein, so freut sich das Museumshafen über Ihren Besuch. In Greifswald wird es nie langweilig. Hier ist für jeden etwas dabei.

Die Sehenswürdigkeiten der Hansestadt Greifswald


Die bekanntesten und interessantesten Sehenswürdigkeiten in der Hanse- und Universitätsstadt Greifswald:

Die historische Wallanlage Greifswald
Die 2 km lange historische Wallanlage legt sich wie ein breiter Gürtel um die Greifswalder Altstadt. Es lohnt sich, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten bei einem Stadtrundgang zu erkunden.

Dom Sankt Nikolai Greifswald
Der Dom Sankt Nikolai ist das Wahrzeichen Greifwalds. Das Sakralgebäude aus Backstein mit imposanten Stilelementen der Gotik und des Barocks ist die größte und älteste Kirche Greifwalds. In geschichtlichen Schriften wurde der Greifswalder Dom Sankt Nikolai erstmals 1280 erwähnt.

Caspar-Friedrich-Zentrum Greifswald
Zu Ehren des größten Sohnes Greifwalds wurde an dessen Geburtsstätte 2004 das Caspar-Friedrich-Zentrum eröffnet. Dort können die originalen Werkstatträume des Malers besichtigt werden.

Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Die im Jahr 1456 gegründete Enst-Moritz-Arndt-Universität ist eine der ältesten Universitäten der Welt. Dort werden den Besuchern Einblicke in das frühere Vorlesungsgebäude und das Auditorium Maximum „Audimax“ gewährt.

Botanischer Garten und Arboretum der Universität Greifswald
Auf einer Fläche von 9 Hektar sind der weit über die Grenzen Greifwalds bekannte Botanische Garten (einer der weltweit ältesten Gärten) und das Arboretum untergebracht. Dort können die Besucher eine bunte Vielfalt an exotischen, mediterranen und heimischen Pflanzenarten bestaunen.

Fangenturm Greifswald
Der Fangenturm wurde zwischen 1270 und 1280 errichtet und befindet sich am Rand der Greifswalder Innenstadt. Er ist 13,5 m hoch und diente ursprünglich als Gefangenenturm. In späteren Jahren wurde der Turm als Pulverturm genutzt. Im Jahr 1775 wurde der Fangenturm von der Universität Greifswald in Pacht genommen und diente nach einigen Umbaumaßnahmen als Sternwarte. Inzwischen ist der Turm Sitz des Greifswalder Hafenmeisters.


Museumshafen Greifswald
Der Museumshafen befindet sich nordöstlich der Greifswalder Altstadt. Dort liegen viele historischen Schiffe vor Anker. Dazu gehören unter anderem die Lovis(Baujahr 1897), die Pommersche Jagtquatze Ernestine (Baujahr 1901), der Haikutter Nordwind (Baujahr 1919), der Lofotenkutter Stine (Baujahr 1929) und der Gaffelschoner Solvang (Baujahr 1930).

Marktplatz Greifswald
Rund um das historische Greifswalder Rathaus befindet sich der Marktplatz – umringt von prächtigen gotischen Giebel- und Fachwerkhäusern.

Klosterruine Eldena
Direkt vor den Toren Greifwalds lädt die Klosterruine Eldena zum Verweilen ein. Das ehemalige Kloster wurde im Jahr 1199 von Mönchen des Zisterzensierordens erbaut. Von dem Kloster gingen bis 1535 positive Impulse zur Besiedlung und Kultivierung des gesamten Umlandes aus. 1828 bis 1832 wurde auf dem Klostergelände Eldena ein Park angelegt. Er kann zu jeder Jahreszeit kostenlos besichtigt werden.

Pommersches Landesmuseum Greifswald
Im Jahr 2000 wurde das Pommersche Landesmuseum Greifswald mit einer Gemäldegalerie erweitert. Dort können seit dieser Zeit sowohl Originalwerke von Caspar David Friedrich als auch Radierungen, Zeichnungen und Aquarelle seiner Schwester Catharina Dorothea Sponholz ausgestellt. Darüber hinaus können dort auch Werke von Caspar David Friedrichs Weggefährten Philipp Otto Runge, Carl Gustaf Carus und Johann Christian Dahl von der Öffentlichkeit besichtigt werden.

Tierpark Greifswald
Der Tierpark befindet sich fast im Zentrum Greifswalds. Dort sind eine ungewöhnliche Vielzahl an unterschiedlichen Tierarten beheimatet. Zudem lädt ein Streichelzoo die Besucher zum Verweilen ein und ein großer Abenteuerspielplatz sorgt bei den Kindern für Abwechslung. Im Café des Tierparks werden köstliche süße und pikante Snacks zum Verzehr angeboten.

Um die Sehenswürdigkeiten entdecken zu können, lohnt sich definitiv eine Unterkunft…

 
 

Nachrichten von Greifswald

Universität Greifswald startet mit über 2 000 Neueinschreibungen ins Wintersemester 2019/20 Die Erstsemesterstudierenden werden am 14. Oktober 2019 um 14:00 Uhr in Greifswald traditionell mit der F…
Vierte Regionalproduktemesse Vorpommern in Greifswald Die Ernährungswirtschaft als stärkste Branche des verarbeitenden Gewerbes in Vorpommern ist kontinuierlich auf Wachstumskurs. Rund 30 Stände mi…
Universität Greifswald mit neuem Studien-Angebot ab dem Wintersemester 2019/20 Zum Wintersemester 2019/20 startet an der Universität Greifswald der erste internationale Masterstudiengang mit Doppel…

Firmeneinträge Greifswald

www.fotowunsch.com – Fotografie aus Leidenschaft – Fotodesigner Stefan Dinse lädt auf seine Webpräsenz ein. Von Hochzeitsreportagen, Landschaftspanoramen, Babyfotografie, HDR-Aufnahmen bis zu Exper…
Only You Design ist ein kleines Designbüro für Digital- und Printmedien, welches flyer, visitenkarten, geschäftsunterlagen,Plakate und so weiter produziert.
MV-Trip ist ein privat betriebener Reiseführer für die Region Mecklenburg-Vorpommern. In diesem Reiseführer findet man viele hilfreiche Informationen über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und sch…
Firma eintragen